Lehrerfortbildung

Ansprechpartnerin für Fragen, Anmerkungen oder Wünsche rund um das Thema
Fortbildungen ist

Erste-Hilfe-Kurs für Lehrerinnen und Lehrer


Ort: Anna-Warburg-Schule


Fortbildung zu Comics und Graphic Novels


Ort: Anna-Warburg-Schule

Diese Fortbildung richtet sich insbesondere an Kolleginnen und Kollegen, die in der Fachschule Sprache und Kommunikation unterrichten. Im Sommer 2020 lautet der Themenschwerpunkte I Comics und Graphic Novels in der sozialpädagogischen Praxis: Perspektiven und Ansatzpunkte in der Leseförderung.

Angeboten wird diese Fortbildung von Jens Natter, einem Hamburger Karikaturist und Comiczeichner.


„Eben war’s noch schön….“ SCHiLf zur Stärkung der Stresstoleranz und zur Förderung von heiterer Gelassenheit


Ort: Im Bewegungsraum der Anna-Warburg-Schule oder im Niendorfer Gehege

Vorschläge:                                                                                

Im Niendorfer Gehege:

Nordic Walking oder  Breath walking oder ganz modern: Waldbaden

(kommt eigentlich aus Japan und dort soll es schon lange helfen)

Im Bewegungsraum (H018Sp oder H022Sp):

Kombinationen aus Qi Gong, Yoga, Feldenkrais,, PMR und Achtsamkeitsübungen

Zusätzlich möglich: Anleitung zu Hand – Arm – Nackenmassage, Entspannung durch Lymphdrainagegriffe und  Abbau von Muskelverspannungen durch Heiße Rolle

Weitere Vorschläge sind herzlich willkommen!

Angeboten wird diese Fortbildung von Margaret Frisch.


Infoveranstaltung: Digitale Mediennutzung an der AWS


Ort: Anna-Warburg-Schule / Raum H123

Die Arbeitsgruppe Medienpädagogik lädt alle Kolleginnen und Kollegen herzlich zu einer weiteren Informationsveranstaltung zu digitalen Medien an unserer Schule am 5.11. ein.

Dieses Mal wollen wir den Fokus auf die praktische Nutzung von digitalen Tools im Unterricht legen. Dafür werden Kolleginnen und Kollegen verschiedener Lernfelder und Fächer Ihre Erfahrungen im Umgang mit Medien im Unterricht mit euch teilen und gezielt von einzelnen, leicht zu bedienenden Apps berichten sowie auch kleine Projekte mit Schülerinnen und Schülern vorstellen. Wir wollen uns den Nutzen, aber auch mögliche Herausforderungen im Umgang damit ansehen, um bestmöglich gewappnet zu sein, wenn wir diese Tools selbst anwenden wollen.

Für jeden wird bestimmt etwas dabei sein!

Wenn Kolleginnen und Kollegen, die bisher nicht angesprochen wurden, auch Ideen haben, die sie gerne vorstellen würden, sprecht uns an, damit wir dies berücksichtigen können.

WICHTIG: Bitte bringt euer Smartphone oder wahlweise ein Tablet mit!


SCHiLf zum Kindertanz


Ort: Anna-Warburg-Schule

Weitere Infos folgen.


„Eben war’s noch schön….“ SCHiLf zur Stärkung der Stresstoleranz und zur Förderung von heiterer Gelassenheit


Ort: Im Bewegungsraum der Anna-Warburg-Schule oder im Niendorfer Gehege

Vorschläge:                                                                                

Im Niendorfer Gehege:

Nordic Walking oder  Breath walking oder ganz modern: Waldbaden

(kommt eigentlich aus Japan und dort soll es schon lange helfen)

Im Bewegungsraum (H018Sp oder H022Sp):

Kombinationen aus Qi Gong, Yoga, Feldenkrais,, PMR und Achtsamkeitsübungen

Zusätzlich möglich: Anleitung zu Hand – Arm – Nackenmassage, Entspannung durch Lymphdrainagegriffe und  Abbau von Muskelverspannungen durch Heiße Rolle

Weitere Vorschläge sind herzlich willkommen!

Angeboten wird diese Fortbildung von Margaret Frisch.


Workshop Durchgängige Sprachbildung / Sprachsensibler Unterricht, Schwerpunkt Aufgabenstellungen, Arbeitsblätter gestalten


Ort: Anna-Warburg-Schule

In allen fünf aufeinander folgenden Workshops soll versucht werden, wichtige Prinzipien des sprachsensiblen Unterrichts, geeignete Methoden und aktuelle oder regelmäßig wiederkehrende Unterrichtsinhalte sinnvoll miteinander zu verknüpfen. Oberstes Ziel ist dabei die Arbeit an konkretem Material bzw. Unterrichtssituationen mit der Option, das Material auf WiBeS hochzuladen.

Aufgabenstellungen/Arbeitsblätter gestalten (Cord Brunkhorst)
- sprachliche Elemente in Aufgabenstellungen, die das Verstehen von Aufgaben erschweren
- Bedeutung der Operatoren und ihre Stolpersteine (vgl. Methodenreader)
- methodische Grundsätze und Instrumente für die sprachbildende Arbeit mit den relevanten Operatoren
- bestehende Aufgaben sprachlich analysieren und überarbeiten
- Arbeitsblätter sprachsensibel gestalten


„Eben war’s noch schön….“ SCHiLf zur Stärkung der Stresstoleranz und zur Förderung von heiterer Gelassenheit


Ort: Im Bewegungsraum der Anna-Warburg-Schule oder im Niendorfer Gehege

Vorschläge:

Im Niendorfer Gehege:

Nordic Walking oder  Breath walking oder ganz modern: Waldbaden

(kommt eigentlich aus Japan und dort soll es schon lange helfen)

Im Bewegungsraum (H018Sp oder H022Sp):

Kombinationen aus Qi Gong, Yoga, Feldenkrais,, PMR und Achtsamkeitsübungen

Zusätzlich möglich: Anleitung zu Hand – Arm – Nackenmassage, Entspannung durch Lymphdrainagegriffe und  Abbau von Muskelverspannungen durch Heiße Rolle

Weitere Vorschläge sind herzlich willkommen!

Angeboten wird diese Fortbildung von Margaret Frisch.


„Eben war’s noch schön….“ SCHiLf zur Stärkung der Stresstoleranz und zur Förderung von heiterer Gelassenheit


Ort: Im Bewegungsraum der Anna-Warburg-Schule oder im Niendorfer Gehege

Vorschläge:                                                                                

Im Niendorfer Gehege:

Nordic Walking oder  Breath walking oder ganz modern: Waldbaden

(kommt eigentlich aus Japan und dort soll es schon lange helfen)

Im Bewegungsraum (H018Sp oder H022Sp):

Kombinationen aus Qi Gong, Yoga, Feldenkrais,, PMR und Achtsamkeitsübungen

Zusätzlich möglich: Anleitung zu Hand – Arm – Nackenmassage, Entspannung durch Lymphdrainagegriffe und  Abbau von Muskelverspannungen durch Heiße Rolle

Weitere Vorschläge sind herzlich willkommen!

Angeboten wird diese Fortbidung von Mrgaret Frisch.


Workshop Durchgängige Sprachbildung / Sprachsensibler Unterricht, Schwerpunkt Lesekompetenz


Ort: Anna-Warburg-Schule

In allen fünf aufeinander folgenden Workshops soll versucht werden, wichtige Prinzipien des sprachsensiblen Unterrichts, geeignete Methoden und aktuelle oder regelmäßig wiederkehrende Unterrichtsinhalte sinnvoll miteinander zu verknüpfen. Oberstes Ziel ist dabei die Arbeit an konkretem Material bzw. Unterrichtssituationen mit der Option, das Material auf WiBeS hochzuladen.

Lesekompetenz (Marion Hahn)
- sprachliche Stolpersteine bei gängigen Satzstrukturen in Fachtexten
- schwierige Sätze in ihren Fachtexten sprachbildend bearbeiten („Satzlupe“)
- Methoden für die Arbeit mit Fachtexten (Dictogloss, Strukturlegeplan)
- Lesestrategien für die Arbeit mit Fachtexten (Drei-Phasen-Schema, vgl. Methodenreader)


„Eben war’s noch schön….“ SCHiLf zur Stärkung der Stresstoleranz und zur Förderung von heiterer Gelassenheit


Ort: Im Bewegungsraum der Anna-Warburg-Schule oder im Niendorfer Gehege

Vorschläge:                                                                                

Im Niendorfer Gehege:

Nordic Walking oder  Breath walking oder ganz modern: Waldbaden

(kommt eigentlich aus Japan und dort soll es schon lange helfen)

Im Bewegungsraum (H0.18 oder H0.22):

Kombinationen aus Qi Gong, Yoga, Feldenkrais,, PMR und Achtsamkeitsübungen

Zusätzlich möglich: Anleitung zu Hand – Arm – Nackenmassage, Entspannung durch Lymphdrainagegriffe und  Abbau von Muskelverspannungen durch Heiße Rolle

Weitere Vorschläge sind herzlich willkommen!

Angeboten wird diese Fortbildung von Margaret Frisch.


Workshop Durchgängige Sprachbildung / Sprachsensibler Unterricht, Schwerpunkt Unterrichtssprache


Ort: Anna-Warburg-Schule

Alternativer Termin: Donnerstag, 05.12.2019 von 14-15:30 Uhr

In allen fünf Workshops soll versucht werden, wichtige Prinzipien des sprachsensiblen Unterrichts, geeignete Methoden und aktuelle oder regelmäßig wiederkehrende Unterrichtsinhalte sinnvoll miteinander zu verknüpfen. Oberstes Ziel ist dabei die Arbeit an konkretem Material bzw. an konkreten Unterrichtssituationen mit der Option, das Material hinterher auf WiBeS hochzuladen.

Unterrichtssprache (Sylvia Burghardt)
- Merkmale guter Unterrichtsgespräche (Fragetypen, Wirkung von Impulsen)
- sprachsensible Methoden der Gesprächsführung (Entlastungsmöglichkeiten, Redetraining)
- Standardsituationen des Unterrichtsgesprächs
- Übergang von Umgangs- zu Fachsprache


Gesprächskreis Inklusion


Ort: Anna-Warburg-Schule, Konferenzraum


Workshop Durchgängige Sprachbildung / Sprachsensibler Unterricht, Schwerpunkt Fachwortschatz


Ort: Anna-Warburg-Schule

In allen fünf Workshops soll versucht werden, wichtige Prinzipien des sprachsensiblen Unterrichts, geeignete Methoden und aktuelle oder regelmäßig wiederkehrende Unterrichtsinhalte sinnvoll miteinander zu verknüpfen. Oberstes Ziel ist dabei die Arbeit an konkretem Material bzw. an konkreten Unterrichtssituationen mit der Option, das Material hinterher auf WiBeS hochzuladen.

Fachwortschatz (Sabine Gienow)
-sprachliche Stolpersteine auf der Ebene des Fachwortschatzes
-Instrumente und Methoden für die Wortschatzarbeit (Arbeit mit Fachglossaren, vgl. Methodenreader)
-Unterrichtsmaterialien zur Wortschatzarbeit (z. B. Wimmel- bzw. Tabukarten, Wortigel, Fachbegriffskarten, Tabukarten)


„Eben war’s noch schön….“ SCHiLf zur Stärkung der Stresstoleranz und zur Förderung von heiterer Gelassenheit


Ort: Im Bewegungsraum der Anna-Warburg-Schule oder im Niendorfer Gehege

Vorschläge:                                                                                

Im Niendorfer Gehege:

Nordic Walking oder  Breath walking oder ganz modern: Waldbaden

(kommt eigentlich aus Japan und dort soll es schon lange helfen)

Im Bewegungsraum (H018Sp oder H022Sp):

Kombinationen aus Qi Gong, Yoga, Feldenkrais,, PMR und Achtsamkeitsübungen

Zusätzlich möglich: Anleitung zu Hand – Arm – Nackenmassage, Entspannung durch Lymphdrainagegriffe und  Abbau von Muskelverspannungen durch Heiße Rolle

Weitere Vorschläge sind herzlich willkommen!

Angeboten wird diese Fortbildung von Margaret Frisch.


Workshop Durchgehende Sprachbildung / Sprachsensibler Unterricht, Schwerpunkt Schreibkompetenz


Ort: Anna-Warburg-Schule

In allen fünf Workshops soll versucht werden, wichtige Prinzipien des sprachsensiblen Unterrichts, geeignete Methoden und aktuelle oder regelmäßig wiederkehrende Unterrichtsinhalte sinnvoll miteinander zu verknüpfen. Oberstes Ziel ist dabei die Arbeit an konkretem Material bzw. an konkreten Unterrichtssituationen mit der Option, das Material hinterher auf WiBeS hochzuladen.

Schreibkompetenz (Katja Vodegel)
- Entwicklung von Schreibkompetenz
- methodische Grundsätze und Instrumente zur Lenkung und Unterstützung des Schreibprozesses (vgl. Methodenreader)
- Schreibaufgaben für den Fachunterricht (Schreiben komplexer Satzgefüge, Herstellen von Textkohärenz)

 


„Eben war’s noch schön….“ SCHiLf zur Stärkung der Stresstoleranz und zur Förderung von heiterer Gelassenheit


Ort: Im Bewegungsraum der Anna-Warburg-Schule oder im Niendorfer Gehege

Vorschläge:                                                                                

Im Niendorfer Gehege:

Nordic Walking oder  Breath walking oder ganz modern: Waldbaden

(kommt eigentlich aus Japan und dort soll es schon lange helfen)

 

Im Bewegungsraum (H018Sp oder H022Sp):

Kombinationen aus Qi Gong, Yoga, Feldenkrais,, PMR und Achtsamkeitsübungen

 

Zusätzlich möglich: Anleitung zu Hand – Arm – Nackenmassage, Entspannung durch Lymphdrainagegriffe und  Abbau von Muskelverspannungen durch Heiße Rolle

Weitere Vorschläge sind herzlich willkommen!

Angeboten wird diese Fortbildung von Margaret Frisch.


„Eben war’s noch schön….“ SCHiLf zur Stärkung der Stresstoleranz und zur Förderung von heiterer Gelassenheit


Ort: Im Bewegungsraum der Anna-Warburg-Schule oder im Niendorfer Gehege

Vorschläge:

Im Niendorfer Gehege:

Nordic Walking oder  Breath walking oder ganz modern: Waldbaden

(kommt eigentlich aus Japan und dort soll es schon lange helfen)

Im Bewegungsraum (H018Sp oder H022Sp):

Kombinationen aus Qi Gong, Yoga, Feldenkrais,, PMR und Achtsamkeitsübungen

Zusätzlich möglich: Anleitung zu Hand – Arm – Nackenmassage, Entspannung durch Lymphdrainagegriffe und  Abbau von Muskelverspannungen durch Heiße Rolle

Weitere Vorschläge sind herzlich willkommen!

Angeboten wird diese Fortbildung von Margaret Frisch.