Niendorfer Marktplatz 7a • 22459 Hamburg • Tel.: 040 4288 692-0 • E-Mail: bs23@hibb.hamburg.de

Wir sind so frei! - Wie frei sind wir?

Interreligöse Podiumsdiskussion am 30.10.18

 



500 Jahre Reformation - Religion zwischen Tradition und Erneuerung

 

Zu diesem Thema fand am 30.10. eine interreligiöse Podiumsdiskussion in der gut gefüllten Aula vor einem sehr interessierten Publikum statt.

Die Reformation verändert vor 500 Jahren die Welt. Die Idee der Freiheit des Einzelnen beginnt sich durchzusetzen – Autoritäten werden infrage gestellt. Bis heute stehen Religionen immer vor dem Konflikt zwischen Bewahren von Traditionen und zukunftsorientierter und notwendiger Erneuerung.

Zentral waren die Themen: Befreiung von einer beängstigenden Gottesvorstellung, Befreiung aus Bevormundung, Befreiung von Mann und Frau und die Freiheit der Religionsgemeinschaften. Zu diesen Unterthemen kamen Pfarrer Birkner (Evang. Kirche Niendorf), Frau Ouarghi (Islamwissenschaftlerin, Hamburg), Herr Seibert (Vorsitzender der jüdischen Gemeinde, Pinneberg) miteinander ins Gespräch. Auch Schülerinnen und Schüler konnten sich beteiligen und Fragen ans Podium stellen. Leider reichte die Zeit nicht aus, um alle Schülerfragen einzubeziehen. Die Gesprächsblöcke wurden jeweils durch interessante Kurzfilme, die den direkten Bezug zur Reformation herstellten, eingeleitet. So war es eine kurzweilige und abwechslungsreiche Veranstaltung, nicht zuletzt wegen des großen Interesses der Schülerinnen und Schüler an religiösen Themen.

Ilka Landeck