Niendorfer Marktplatz 7a • 22459 Hamburg • Tel.: 040 4288 692-0 • E-Mail: bs23@hibb.hamburg.de

Literatur-AWard

Das Thema des diesjährigen Wettbewerbs lautet:

„Fremdsein“

 

Im Schuljahr 2015/2016 findet zum zweiten Mal die Ausschreibung eines Literatur - Wettbewerbs statt: Der Anna Warburg Award, kurz AWard.

 

Einsendeschluss ist der 15.02.2016

 

„Das verstehe ich nicht“! „Das würde ich nie so tun“! „So etwas habe ich ja noch nie gesehen“! „Das gibt es doch nicht“!

 

Kennen Sie solche Gedanken? Jemand verhält sich anders, Ihnen ist das fremd? Oder Sie hatten noch nie Berührungspunkte mit bestimmten Lebensentwürfen? Jemand lebt konservativ, gleichgeschlechtlich, gläubig, im Wohnwagen, Penthouse, ohne festen Wohnsitz etc. Ihnen ist das vielleicht fremd? Oder jemand kommt aus einem anderen Kulturraum, ist vielleicht Flüchtling und Sie haben Berührungspunkte oder keine? Sie beobachten sich manchmal selbst, wie aus einer anderen Perspektive und Sie kommen sich manchmal fremd vor?

Alle Begegnungen und Gedanken über „Fremdsein“ stehen dieses Schuljahr im Fokus unseres Wettbewerbs! Fühlen Sie sich dadurch angesprochen oder haben schon Ideen für einen literarischen Text? Dann reichen Sie einen Text zum zweiten Literatur AWard ein!

Beim zweiten Literatur-AWard wird ein selbst verfasster literarischer Text (z.B. Kurzgeschichte, Essay, Erzählung, Gedicht u.a.) zum Thema „Fremdsein“ gesucht. Teilnehmen kann jede am Schulleben der Anna-Warburg-Schule beteiligte Person. Die Jury behält sich vor, evtl. Preise in verschiedenen Kategorien zu vergeben.

 

Bedingungen:

  • Pro Teilnehmer kann nur ein Text eingereicht werden.
  • Der eingereichte Text soll einen Umfang von 2000 Wörtern nicht überschreiten.
  • Die Form des eingereichten Textes erfolgt in der 12-P-Schrift.
  • Der Text muss mit Namen, Anschrift, Telefonnummer und Email-Adresse versehen sein.
  • Dem eingereichten Text ist eine Erklärung hinzuzufügen, dass der Text eigenständig verfasst wurde, unveröffentlicht ist und die Rechte beim Verfasser liegen, d.h. das Werk muss frei von Rechten Dritter sein. Diese Erklärung ist zu unterschreiben.
  • Der Teilnehmer stimmt mit der Teilnahme einer Veröffentlichung des Textes im schulischen Rahmen zu.

 

Die drei besten Texte erhalten einen vom Schulverein finanzierten Preis:

1. Preis: 150 Euro

2. Preis: 100 Euro

3. Preis 50 Euro.

 

In einer Abschlussveranstaltung Ende März (Termin wird noch bekannt gegeben) findet die Preisverleihung einschließlich der Vorstellung der prämierten Geschichten statt.

 

Ansprechpartner_innen: Annette Mäser-Hischke, Nicole Mittelbach, Michael Hunger, Tanja Stehr

 

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Ausschreibungstext