Niendorfer Marktplatz 7a • 22459 Hamburg • Tel.: 040 4288 692-0 • E-Mail: bs23@hibb.hamburg.de

Lauf gegen Rechts

Die Anna-Warburg-Schule mit 45 Läuferinnen und Läufern beim „Lauf gegen Rechts“

 

Am 31. Mai fand zum 4. Mal der von der Marathonabteilung des FC St. Pauli organisierte „Lauf gegen Rechts“ statt.

Mit diesem Lauf wird ein sportliches Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit, Neonazis, Antisemitismus und rechtes Gedankengut gezeigt. Die Erlöse aus dem Lauf gehen in voller Höhe an das „Hamburger Bündnis gegen Rechts“.

 

Wir als Anna-Warburg-Schule „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“ waren mit 45 Läuferinnen und Läufern und mit etlichen Fans mit von der Partie. Mit den neuen knallweißen T-Shirts mit Schullogo, die uns vom Sozialverband Hamburg gesponsort wurden (an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön), waren wir gut zu erkennen.

 

 

Bei strahlender Sonne ging es um 10 Uhr an den Start. 7,4 km um die Außenalster mussten bewältigt werden.

Alle Kolleginnen und Kollegen und Schülerinnen und Schüler haben ihr Bestes gegeben und sind stolz, k.o und zufrieden ins Ziel gekommen. Dieses war schon von weitem erkennbar, die Flagge mit unserem Schullogo zeigte den Weg, freudig wurden alle mit Handschlag und Jubelrufen in Empfang genommen.

Hinterher wurde in großer Runde über Zeiten, Erschöpfungszustände, lahme Beine und über die Teilnahme im nächsten Jahr diskutiert.

 

Dank einer großzügigen Spende (auch hierfür an dieser Stelle vielen Dank!!) konnte Pizza und Bier für alle bestellt werden. Die Pizza wurde zwar sehr verspätet angeliefert, schmeckte aber umso besser.

 

Noch lange saßen wir zusammen auf der Wiese und blickten auf einen gelungenen Lauf mit einem wichtigen Anliegen zurück.

Toll, dass wir mit einer so großen Gruppe teilgenommen und uns somit auch als Schule positioniert haben. Wir sind auf jeden Fall 2016 wieder dabei!!!

Hier geht es zu einem Artikel im Hamburger Wochenblatt über uns.