Niendorfer Marktplatz 7a • 22459 Hamburg • Tel.: 040 4288 692-0 • E-Mail: bs23@hibb.hamburg.de

BG 12F besucht 101-jährigen Zeitzeugen

Am 6. Oktober 2014 besuchte die Klasse 12F im Rahmen ihrer Beschäftigung mit Themen des Widerstands in der NS-Zeit den Zeitzeugen Walter Hähnel in Lübeck.

 

Der 1913 geborene Hähnel, der immer noch rüstig und politisch aktiv ist, gehörte seit 1927 dem ISK an.

Der ISK war eine sozialistische Vereinigung, die aus einer u.a. von Albert Einstein unterstützten Gründung des Göttinger Philosophen Leonard Nelson hervorgegangen war. In den Jahren nach 1933 arbeitete sie in der Illegalität weiter; Walter Hähnel verteilte ihre Zeitschriften und Flugblätter des Widerstands. Er wurde verhaftet und verbrachte fast ein Jahr in Gefängnissen. Nach dem Krieg arbeitete er als Präparator im geologischen Institut der Universität Hamburg.

Er ist Autor mehrerer Fachpublikationen und ging nach Erreichen des Rentenalters für einige Jahre als Senior-Teacher mit  einem Entwicklungshilfeprojekt nach Mexiko.

Heute ist er aktives Mitglied bei attac und als Zeitzeuge ein gefragter Gast in Schulen und Gedenkstätten.

 

Kevin Grotherr, Lisa Müller, Roman Otto / BG 12F