Niendorfer Marktplatz 7a • 22459 Hamburg • Tel.: 040 4288 692-0 • E-Mail: bs23@hibb.hamburg.de

Exkursion „Konzert statt Schule“ in die Elbphilharmonie

Am Donnerstag, den 8.02.2018 haben wir, der Musikkurs des Jahrgangs BG16, einen musischen Exkurs in die Epoche der Romantik unternommen. Im dem aktuell wohl umstrittensten Konzerthaus, der Elbphilharmonie, in welcher sich mancher um ein kleines Vermögen für eine Eintrittskarte erleichtert, hatten wir das Vergnügen die Reformationssinfonie von Felix Mendelsohn Bartholdy unentgeltlich genießen zu dürfen. Die Veranstaltung mit dem Titel "Konzert statt Schule" gewährns neben der musikalischen, sowie akustisch einzigartigen Erfahrung auch einen Einblick in die Musiktheorie. Das NDR-Sinfonieorchester, unter der Leitung des Dirigenten Dave Claessen wurde informativ von der Moderatorin Christina Dean begleitet. Dadurch wurde dieses auditive Erlebnis jedoch keineswegs beeinträchtigt, vielmehr entstand eine angenehme Symbiose von (eigentlich) trockener Musiktheorie und belebender Musik. Im Publikum saßen Schüler aus den Jahrgängen 5-12 aus vielen Schulen Norddeutschlands, vor allem aber jüngere Musikbegeisterte. Für einen kurzen Moment bemerkte man den Altersdurchschnitt, als auf den Vorschlag der Moderatorin hin der ganze Saal anfing die Melodie mit zu pfeifen und für die nächsten zehn Minuten nicht mehr damit aufhörte. Damit ging der Dirigent jedoch professionell und kinderfreundlich um, sodass es sich hierbei nur um einen kleinen Kritikpunkt handelt.

Zwischendurch wurde uns ein Instrumentenquiz von Schülern einer anderen Schule gestellt. Dabei haben wir von dem Dirigenten noch etwas über das jeweilige Instrument erfahren. Zudem durften sich später zwei Schülerinnen in die Lage des Dirigenten hineinversetzen und vorne den Dirigenten imitieren.

Alles in allem hatten wir ein erfrischendes, lehrreiches und faszinierendes "Konzert statt Schule".