Niendorfer Marktplatz 7a • 22459 Hamburg • Tel.: 040 4288 692-0 • E-Mail: bs23@hibb.hamburg.de

AVM-Klassen

Wir begrüßen 55 neue MitschülerInnen in drei AVM-Klassen.

Im Dezember 2015 sind die ersten 15 Schülerinnen und Schüler des Ausbildungsvorbereitungsjahres für Migrantinnen und Migranten (AVM) bei uns eingeschult worden. Jugendliche aus Afghanistan, Syrien, Eritrea, Somalia und aus Kosovo drücken seitdem zusammen die Schulbank um insbesondere Deutsch zu lernen und um die neue Alltagskultur zu erkunden und zu verstehen.

 

Für die Schüler*innen und Lehrer*innen war der Start gleichermaßen aufregend: Wie wird die Verständigung klappen, wie gelingt eine Klassengemeinschaft, wie können Schulregeln transportiert werden?

Wir starteten mit Zeichen- und Bildersprache, mit Erkundungsgängen auf dem Tibarg, mit Spielen, Singen und herausfordernden Lautsprachübungen. Obwohl viele anstrengende und schwierige Lernaufgaben von den Schüler*innen bewältigt werden mussten, hatten alle viel Spaß mit neuen Wörtern und Ausdrücken, die richtig ausgesprochen werden sollten.

 

Seitdem sind 4 Monate vergangen, mittlerweile haben wir insgesamt 55 Schülerinnen und Schüler in 3 Klassen und wir als Schule haben viele neue Erfahrungen machen dürfen. Die Kolleg*innen haben sich mit unzähligen Fortbildungen und Austauschtreffen gut eingearbeitet, es gibt ein funktionierendes Patensystem zwischen Schüler*innen anderer Bildungsgänge und den „Neuen“, und unsere Schule ist vielfältiger und bunter geworden.

 

In zwei Jahren werden die Schülerinnen und Schüler auf den Einfachen oder den Mittleren Schulabschluss vorbereitet, d.h. mittlerweile sind Fächer wie Mathematik, Englisch, Sport und Politik hinzugekommen, außerdem gibt es umfassenden Unterricht im Bereich Berufsorientierung, in dem es um Berufsmöglichkeiten, Praktikumsplätze, Bewerbungstraining und Arbeitsverhalten geht.

 

Die Lernbereitschaft auf Seiten der Schülerinnen und Schüler ist sehr hoch, denn viele von den Schüler*innen möchten in Deutschland etwas erreichen.

 

Und eines ist allen klar: Ohne Schulabschluss wird das Leben in Deutschland schwierig.